AKUPUNKTUR




IMG_0213


Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist ein Medizinsystem mit einem eigenständigen Konzept von Gesundheit und Krankheit.
Krankheit in unserem Sinne existiert in der TCM nicht - sondern nur Ungleichgewicht. Grundlage allen Lebens ist hier das Qi – ein Begriff, der meist mit „Kraft“ oder „Energie“ übersetzt wird und das Xue - oft mit "Blut" übersetzt - meint es alle Flüssigkeiten im Körper. Das Qi und XUE durchströmen stets die gesamte Natur und alle Lebewesen. Dabei zeigt sich das Qi in gegensätzlichen (polare) Erscheinungsformen: hell und dunkel, warm und kalt, trocken und feucht. Das Symbol hierfür wurde weltweit bekannt als Zeichen von Yin und Yang.
Solange die Gegensätze in Körper und Seele ausgewogen sind, ist das Lebewesen "gesund". Die "Krankheit" entsteht nur wenn die Kräfte sich im Ungleichgewicht befinden und verfestigen.
Durch Befragung und Beobachtung macht man sich ein Bild von den disharmonischen Zuständen des Tieres – und findet Möglichkeiten das Gleichgewicht wieder herzustellen. Es wird nie nur ein Krankheitsbild behandelt, sondern immer der ganze Patient - ganz individuell. Alles völlig ohne Nebenwirkungen und dopingfrei. An vielen unangenehmen Stellen wird heute mit einem Laser akupunktiert.
Johanna Oswald ist geprüfte und zertifizierte Akupunkteurin für Pferde und Hunde. Sie bietet Ihre Behandlung sowohl hier, als auch bei Ihnen vor Ort an.






blogger-logo images-g+ images-youtube Unknown-fb logo neu Unknown-twitter


Impressum